Sanivar.

Das Unternehmen.

Seit 1975 ist das Schweizer Unternehmen Sanviar AG mit der „No-Dig” Technologie in der grabenlosen Sanierung von Rohrleitungen aller Arten weltweit tätig.

Einsatzgebiete
Leistungen
Leitbild
Qualität
Video

Unsere Einsatzgebiete.

Seit 40 Jahren ist Sanivar® auf die Sanierung von Druckleitungen, für alle möglichen Anwendungen spezialisiert:

  • Kühlwasser
  • Abwasser
  • Benzin
  • Industriemedien
  • Öl
  • Gas
  • Trinkwasser
  • Rohwasser

Unsere Leistungen.

Zusätzlich zur Installation unserer Sanierungslösungen bieten wir Ihnen eine Vielzahl weiterer Leistungen an, um die bestmögliche Funktionalität Ihrer Rohrnetze wiederherzustellen und diese auch in Zukunft gewährleisten zu können:

  • Projektplanung und -leitung
  • Beratung zur Behebung & Sanierung von Rohrleitungssystemen
  • vorbeugende Instandhaltungsmaßnahmen
  • Schulung und Zertifizierung von Dienstleistungsfirmen und Auftraggebern für den einwandfreien Einbau unserer Sanierungssysteme

Unser Leitbild.

Zusätzlich zur Installation unserer Sanierungslösungen bieten wir Ihnen eine Vielzahl weiterer Leistungen an, um die bestmögliche Funktionalität Ihrer Rohrnetze wiederherzustellen und diese auch in Zukunft gewährleisten zu können.

  • Die Zufriedenheit unserer Kunden ist entscheidend für unsere Vorgehensweisen.
  • Dabei stellen wir unseren Kunden alle vorhandenen Ressourcen zur Verfügung.
  • Sanivar setzt weltweit Maßstäbe für die grabenlose Rohrsanierung.
  • Sanivar verwirklicht zukunftsweisende Ideen aus seinem über 40 Jahren gewachsenem Wissen.
  • Sanivar ist ein einzigartiger Lösungspartner, der durch Information, Beratung und Service die Erwartungen der Kunden stets übertrifft.

Qualität.

Ausschließlich zertifizierte Anbieter sind von der Sanivar AG befähigt, den Einbau der Liner Systeme durchzuführen, um eine fehlerfreie Installation und Durchführung garantieren zu können. Darüber hinaus werden alle Materialien von unabhängigen Instituten regelmäßig geprüft und zertifiziert.

Video.

Lernen Sie das Unternehmen Sanivar in einem kurzen Film kennen.

Unsere Referenzen.

Hochzufriedene Kunden sind unsere beste Referenz. Rechtzeitige Lieferungen, national sowohl auch international, sind bezeichnend für Sanivar. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen unsere weltweiten Baustellen.

Unsere Erfolge.

Wir führen unsere Erfolge auf die stets sehr gute Zusammenarbeit und dem aufgebauten Vertrauen mit unseren Partnern zurück. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen unsere verarbeiteten Produkte, innerhalb und außerhalb Europas, einschließlich der verlegten Gesamtmeterzahl.

Unsere Broschüre.

Möchten Sie mehr über unsere Produkte lesen, dann werfen Sie einen Blick in unsere aktuelle Unternehmensbroschüre. Gerne können Sie unsere Broschüre auch downloaden.

40 Years Sanivar

Swiss made,

mit nunmehr 40 Jahren Erfahrungen weltweit.


 

Sanivar realisiert zukunftsorientierte Ideen aus 40 Jahren gesammelten Wissens. Werfen Sie einen Blick auf unsere neusten Job Reports.

Job Report

01.0/15

SaniLine G. Vom Kalthärteverfahren zum Wärmhärteverfahren auf der Wupperthaler Hochstraße.

Projektbeschreibung

Aufkommende Gasgerüche auf der Hochstraße in Wuppertal ließen auf Undichtigkeiten der Gasleitung DN 200 schließen. Die notwendige Reparatur des Rohrsystems musste allerdings kurzerhand umgeplant werden.

Die Wuppertaler Hochstraße ist eine stark befahrene Allee. Aufgrund des hohen Durchgangsverkehrs, wäre eine Erneuerung der Gasleitung in offener Bauweise problematisch geworden. Daher entschieden sich die Wuppertaler Stadtwerke, die Sanierung im Kalthärteverfahren durchzuführen. Bei dieser Vorgehensweise wird ein beschichteter Gewebeschlauch mit der erforderlichen Menge Zweikomponentenpolyurethanharzkleber gefüllt. Zwei Walzen ziehen den Gewebeschlauch in die Drucktrommel ein, der dann anschließend im Umstülpverfahren unter Druck in den zu erneuerten Leitungsabschnitt eingebracht wird. Bei der Untersuchung des gereinigten Leitungsabschnittes stellte man fest, dass die Rohrwandungen feucht waren.

Das Kalthärteverfahren erfordert jedoch eine absolute Trockenheit der Altrohrwandungen. Trotz mehrmaliger Trocknungsvorgänge wurde immer wieder eine Restfeuchte festgestellt. Daher musste das Verfahren von kalthärtend zu warmhärtend umgestellt werden. Bei der Warmhärtung wird ebenfalls ein beschichteter Gewebeschlauch verwendet. Als Kleber wird ein Zweikomponentenepoxidharz verwendet. Dieser reagiert erheblich unempfindlicher auf eine geringe Restfeuchtigkeit. Der Kleber nicht über eine Durchmesserabhängige Wartezeit, sondern mittels Wasserdampf aus. Innerhalb eines Arbeitstages konnte der Systemwechsel organisiert und die Arbeiten somit fristgerecht abgeschlossen werden.

Projektetails

Projekt
Sanierung der Gasleitung auf der Wuppertaler Hochstraße
Endkunde
Wuppertaler Stadtwerke
ausf. Unternehmen
PSM Rohrsanierung GmbH
Land
Deutschland
Baustellenort
Hochstraße in Wuppertal
Montagezeitraum
2014
Einsatzbereich
Gasleitung
Nennweite DN (mm)
200
Herausforderung
Verfahrenswechsel


Der Wechsel vom kalthärtenden zum warmhärtenden Verfahren wurde innerhalb eines Tages organisiert und verlief mühelos.


40 Years Sanivar - Job Report

Kontakt.

Haben Sie Fragen an uns oder wünschen Sie weiteres Informationsmaterial, dann senden Sie uns eine Nachricht und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Ein persönliches Gespräch ist für Sie das wichtigste? Rufen Sie uns an.

+41 62 398 - 22 88

Just a sec.